Current time: 24.08.2017, 03:01 AM Hello There, Guest! (LoginRegister)


Post Reply 
 
Thread Rating:
  • 1 Votes - 5 Average
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Danksagung und Schlussstatement zur Tour
03.02.2013, 10:51 AM
Post: #1
Danksagung und Schlussstatement zur Tour
Liebe ELOY-Freunde,

mit dem Konzert in Mannheim haben wir nunmehr unsere Tour 2012/13 abgeschlossen, und auch unser Konzert in Köln wurde diesmal nicht durch höhere Gewalt verhindert. Vielmehr wurden wir von Euch insbesondere dort, aber auch in Bielefeld und Mannheim, mit überwältigender Herzlichkeit empfangen und mit einer so großartigen Stimmung belohnt, dass wir uns an diese Abende wohl für immer und ewig erinnern werden.
Auch die zahlreichen Begegnungen mit vielen von Euch nach den Konzerten im Foyer der jeweiligen Venues oder am Merchandise-Stand, haben unseren Eindruck starker Verbundenheit verstärkt und Gelegenheit geboten, wenigstens ein paar persönliche Worte zu wechseln.
Das es, trotz dieser durchweg positiven und intensiven Momente, als Ausnahme ausgerechnet in Köln (!), auch für einige von Euch durch das Einsammeln der Hardtickets (die bunten Eintrittskarten mit dem Bild vom Loreley- Konzert) durch den Veranstalter zu Trübungen dieses großartigen gemeinsamen Erlebnisses geführt hat, hat bei uns große Betroffenheit ausgelöst, denn die Karten hättet Ihr sicher, wie wir uns vorstellen können, gern als Souvenir behalten. Wir hatten von dieser Einsammel-Aktion leider nichts mitbekommen und waren in unserer Garderobe längst damit beschäftigt, uns für den Auftritt zu preparieren, während die
Konzertbesucher eingelassen wurden. Erst im nach hinein haben wir nach der Tour davon durch eingehende Mails einiger Fans erfahren und konnten überhaupt aktiv werden. Unsere umgehende Nachfrage beim Veranstalter bzgl. dieses Procederes ergab, dass diese Tickets eingesammelt wurden, um mißbräuchliche Mehrfachnutzungen auszuschließen, da das Gloria auch komplett ausverkauft, und die Kapazitätsgrenze erreicht war. Auch wenn wir der Meinung sind, dass es sicherlich eine verträglichere Regelung dieses Problems gegeben hätte, die wir auch im Falle vorheriger Kenntnis vorgeschlagen hätten, so hätte diese Entscheidung rechtlich dennoch im Ermessen des Veranstalters gelegen, der allein für die Veranstaltung die Verantwortung trägt. Es verbleibt für uns daher nur, im Rahmen unserer Möglichkeiten für Schadensbegrenzung in dieser Sache zu sorgen, indem wir den betroffenen Konzertbesuchern unsere Restbestände an Hardtickets (leider aufgrund der Sold Out-Situation in Köln mit Aufdruck von Pratteln) zuschicken, die ich persönlich in Hannover noch signiert habe. Wo die entwerteten Originaltickets abgeblieben sind, konnten wir leider nicht klären. Wahrscheinlich wurden sie entsorgt.

Auch in Sachen Konzertaufnahmen in Bild und Ton ist es leider, zum Glück und uns zur Kenntnis nur vereinzelt, zu Mißverständlichkeiten gekommen. Da jegliche Dissonanzen nicht in die ansonsten so positiven Schwingungen zwischen uns passen, möchten wir auch zu diesem Punkt klärend Stellung beziehen:
Es ist für uns überhaupt kein Problem, wenn im Konzert einige Fans Momentaufnahmen mit ihrer Handycamera o.ä. machen, die sie dann als Souvenir mit nach Hause nehmen, und die sie auch gern mit anderen austauschen können. Komplette Konzertmitschnitte, die jedoch im Verborgenen, und somit (vor allem soundlich) zumeist in haarsträubender Qualität, ohne jede Legitimation oder Absprache mit uns mit der Absicht erfolgen, sie dann auch noch global ins Netz zu stellen, verärgern uns nicht nur sehr, sondern verletzen auch bestehende Rechte.
Vor allem gegenüber Partnern, welche, vertraglich verbindlich vereinbart, unsere Werke kommerziell auf DVD /CD etc. auswerten und verbreiten, bringt uns das in eine heikle Lage, da dort erwartet wird, dass wir solcherlei Vorgänge überwachen und unter Kontrolle haben.
Gegen Fälle, die ihnen besonders auffällig erscheinen, gehen solche Instanzen (zumeist Record Companies), deren Rechte auch erheblich mit betroffen sind, allerdings auch direkt entsprechend vor. Der Konzertbesucher erwirbt ein Ticket für ein Konzert und nicht die Filmrechte für den Abend.
Aus Erfahrung wissen wir leider auch, dass da schon in unserem Fall mehrfach Missbrauch betrieben wurde, indem mit wirklich miesen Bootlegs von Leuten, die wohl kaum ein tieferes Interesse an der Band haben können, versucht wurde, unseren Fans das Geld aus der Tasche zu ziehen. Zudem ist man als Künstler nicht gerade amused, wenn ein gelungenes Konzert
plötzlich auf einem schaurig klingenden Bootleg, welches den ganzen Sound pervertiert, im Netz herumgeistert. Wohl bemerkt reden wir hier nicht über den Austausch von harmlosen Bootlegs, die Fans untereinander austauschen, was sicherlich einen gewissen Charme hat und uns nur zeigt, wie sehr unsere Fan-Community miteinander verbunden ist. Auch kleine Beiträge im Netz zu bestimmten Titeln oder Situationen erregen da keinesfalls unseren Unmut, sondern zeigen, dass die Eloy-Community lebt und sich für uns engagiert. Wir hoffen sehr, dass wir da auch klar verstanden werden und unser Standpunkt somit auch entsprechend differenziert wird. Wir sind uns völlig darüber klar und absolut davon überzeugt, dass k e i n echter Eloy-Fan der Band Schaden zufügen will. Auch d a s möchten wir hier klar zum Ausdruck bringen.
Noch einmal für Euren zahlreichen Besuch und die allabendlich großartige Stimmung dankend, verbleibe ich, verbunden mit Grüßen von der ganzen Band,

Herzlichst
Frank

Robin - [Eloy-Fanclub]
A star spangled sky is my roof tonight - the forests are my covers
Moon man the watcher with eye so bright - gives shelter like a brother
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
03.02.2013, 10:17 PM
Post: #2
RE: Danksagung und Schlussstatement zur Tour
wir danken dir frank und der gesamten band für eure leidenschaftlichen konzerte und hoffen natürlich auf die zukunft und deine gesundheit. für die angesprochenen rechtlichen probleme haben, wie du schon sagtest, die echten eloy-fans verständnis und und werden bestimmt keinen persönlichen vorteil aus euren tollen anstrengungen u. leistungen ziehen wollen.
wir wünschen euch weiterhin viele künstlerische einfälle und neue projeccte zu unserem zukünftigen gemeinsamen erleben!
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
05.02.2013, 02:18 PM
Post: #3
RE: Danksagung und Schlussstatement zur Tour
Köln war mein 4. Eloy Konzert, aber dieses Konzert wird mir imme rin Erinnerung bleiben, einfach perfekt, der Sound, Frank und Steve's Gitarre, Matze's Bass, die Stimmung im Saal, die Setliste, es hat einfach alles geklappt. Hoffentlich auch der Live Mitschnitt, als AUDIO oder DVD, die Stimmung in Köln war einfach überwätligend.
Frage an Frank und/oder Robin:
=======================
Wie sieht es eigentlich aus mit den Aufzeichnungen der 2011 Tour, Pratteln, Loreley und Herzberg, wurde der ELOY COMMUNITY da nicht eine CD oder DVD "versprochen" ? Wann erscheint dieses offizielle Material ?

Grüße aus Luxemburg,
Patrick
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
06.02.2013, 09:43 PM
Post: #4
RE: Danksagung und Schlussstatement zur Tour
Auch mein Dank zurück an die Band...
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
10.02.2013, 07:52 PM
Post: #5
RE: Danksagung und Schlussstatement zur Tour
Es war einfach fantastisch. Ich hatte weder mit einem weiteren Album noch mit Konzerten gerechnet und dann kamen Visionary, Loreley, Mainz und Mannheim. Unglaublich! Vielen Dank dafür!

Mit den Äußerungen zu Bootleg-Aufnahmen stimme ich 100% überein. Aber gerade wegen der sehr dünnen "Versorgungslage" mit offiziellen Liveaufnahmen tut sich der süchtige Fan doch äußerst schwer den Versuchungen des großen, weiten Internet zu widerstehen. So kursiert seit einiger Zeit auf Ebay eine Ausgabe der BBC Radio One Friday Night Rock Session aus 1983 für happige 20 Euro (inkl. Versand aus England). Ich habe zwei verschiedene Ausgaben dieser Show als Bootleg. Klingen zwar relativ gut für Fan-Mitschnitte aus dieser Zeit, sind aber doch meilenweit von einer guten Hifi-Qualität entfernt. Aber beim Teutates, ich würde die 20 Euro für eine gute CD-Qualität gern bezahlen (keine Ahnung, wie die Ebay-Geschichte klingt - ist wohl auch eine CDR). Die Ahlen-Show hat es ja leider auch nicht auf ein offzielles Medium geschafft und für Loreley und auch Mannheim bin ich -na ja- skeptisch, ob es da was komplettes geben wird. Lange Rede, kurzer Sinn. Die Band sollte das vorhandene Material veröffentlichen. In welcher Form auch immer. Auch wenn es nicht 100% perfekt sein mag. Das, was ich gesehen und gehört habe, war jedenfalls große Klasse!

Ecki
Find all posts by this user
Quote this message in a reply
Post Reply 


Forum Jump:


User(s) browsing this thread: 1 Guest(s)


Contact Us | ELOY Legacy | Return to Top | Return to Content | Lite (Archive) Mode | RSS Syndication